>Sitech News
Sitech News

Aktuelle Produkt-Entwicklungen und Praxisberichte

Trimble Earthworks Version 1.6 – Was ist neu?

Neue Funktionen und Unterstützung weiterer Maschinentypen

Mit den neuen Funktionen schließt Trimble eine weitere Lücke zum Maschinensteuerungssystem GCS900: Infield Design, Tiltrotator, Snake Grid uvm.

Für Dozer und Bagger:

Infield-Design

Mit dem aus GCS900 bekannten und vielfach eingesetzten Feature können Fahrer auf der Baustelle eigene kleine digitale Geländemodelle, wie zum Beispiel Ebenen oder Gefälle, selbst erzeugen und direkt umsetzen. So können die Fahrer einerseits mit den bereitgestellten 3D-Daten arbeiten, oder aber auch flexibel mit eigenen Entwürfen auf die Herausforderung des Geländes reagieren. Die Einzelpläne können in den Gesamtplan integriert (Patchwork) und von unterschiedlichen Maschinen genutzt werden.

Snake Grid-Koordinaten

Bekannt aus Business- Center – HCE unterstützt Earthworks jetzt das Arbeiten nach Snake Grid-Koordinaten. Ideal ist das Feature bei der Erstellung  großer linearen Bauwerke wie Eisenbahnstrecken, Pipelines oder Straßen, bei denen ein Gitter mit geringer Verzerrung entlang einer linearen Route verläuft.

Nur für Bagger

VisionLink Produktivitäts-Monitoring

Earthworks Vers. 1.6 synchronisiert die Maschinendaten jetzt direkt mit VisionLink, so dass das die Überwachung der Produktivität jetzt direkt mit VsisonLink und nicht mehr über die Trimble Connected Community (TCC) erfolgen kann.

Tiltrotator-Unterstützung für Caterpillar Next Generation Excavator (NGH)

Trimble Earthworks unterstützt jetzt für die neue CAT-Baggergenerationen das Arbeiten mit Tiltrotatoren Rototilt, Steelwrist, Engcon sowie für Caterpillar TRS  ab der 07-Serie für den 2D- und 3D-Betrieb.

Earthworks Version 1.6 unterstützt jetzt zusätzlich folgende Maschinentypen:

Automatik Bagger:

  • Caterpillar 320 E, 323 E, 326 F, 335 F, 336 F, 349 F
  • Kobelco SK210 LC-9, SK200 LC-10, SK210 LC-10
  • Komatsu PC360 -10
  • Link-Belt 210X4
  • Sumitomo SH200-7
  • John Deere 210G, 350G, 470G

Automatik Dozer

  • Caterpillar D6T XW and LGP T4F VPAT
    Machine SN Prefix: RAD, CR3, WRN, STE
     
  • Caterpillar D6N XL and LGP T4F VPAT
    Machine SN Prefix: MG5, SGG, GB6, NJN
     
  • Caterpillar D6K2 XL and LGP T4F VPAT
    Machine SN Prefix: JTR, EL7, 7P6, DFR, MGM, 6S6, MP7
     
  • Caterpillar D5K2 XL, LGP and SLGP T4F VPAT
    Machine SN Prefix: KY2, YT3, KW2, WT3, RRE
     
  • Caterpillar D4K2 XL and LGP T4F VPAT
    Machine SN Prefix: KR2, RT3, KM2, MT3
     
  • Caterpillar D3K2 XL, LGP and SLGP T4F VPAT
    Machine SN Prefix: KF2, FT3, KL2, LT3, JPJ
     
  • John Deere 850K IGC T4F XLT and LGP (PAT Blade)
    Machine SN Prefix: IT0850KKY_F271510 and Higher
     
  • John Deere 750K IGC T4F XLT and LGP
    Machine SN Prefix: 1T0750KX_F271593 and Higher
     
  • John Deere 700K IGC T4F XLT and LGP
    Machine SN Prefix:  1T0700ICX_F275598 and Higher

 

Die Liste der unterstützten Maschinentypen wird alle sechs Wochen aktualisiert. Fragen Sie Ihren SITECH-Ansprechpartner oder in der nächsten SITECH-Niederlassung nach den Fabrikaten und -Typen, für die Earthworks und Automatik bereits verfügbar sind.


Mit dem Absenden des Kontaktformulars erklären Sie sich damit einverstanden, dass Ihre persönlichen Daten zur Bearbeitung Ihres Anliegens verwendet werden (Weitere Informationen und Widerrufshinweise finden Sie in der Datenschutzerklärung).



Alle mit * gekennzeichneten Felder sind Pflichtfelder.



Trimble Earthworks

Trimble Earthworks für Bagger

Die Maschinensteuerungsplattform Trimble Earthworks für Bagger ermöglicht ein größeres Arbeitspensum in kürzerer Zeit. Die Software basiert auf dem Betriebssystem Android und ist intuitiv und leicht zu erlernen. weiterlesen »

Trimble Earthworks für Dozer

Die Maschinensteuerungsplattform Trimble Earthworks für Dozer ermöglicht ein größeres Arbeitspensum in kürzerer Zeit bei höchster Präzision. Durch die Montage der Satellitenempfänger auf dem Dach hat der Fahrer immer ein freies Sichtfeld. Darüber hinaus wird er bei Arbeiten auf engem Raum nicht durch Masten behindert und nach oben in der Bewegung des Schildes eingeschränkt. weiterlesen »